Pyrotechnische Lehrgänge
Lehrgänge für den Umgang - ausgenommen das Herstellen und das Wiedergewinnen - mit pyrotechnischen Gegenständen und pyrotechnischen Sätzen bei Theatern oder vergleichbaren Einrichtungen (einschl. Verbringen)
 
Grundlehrgang Theater
Lehrgangsgebühr Prüfungsgebühr
12. bis 15.03.2018 Mo bis Do       900,00 € 15,00 €

Dieser Lehrgang endet mit einer Prüfung. Die sprengstoffrechtliche Aufsichtsbehörde muss laut Sprengstoffkostenverordnung eine Prüfungsgebühr erheben. Hierfür werden 15,00 € pro Teilnehmer in Rechnung gestellt, die zusätzlich mit der Lehrgangsgebühr zu überweisen sind. 

 

Zulassungsbedingungen: 

  • Vollendung des 21. Lebensjahres.
  • Vorlage der Unbedenklichkeitsbescheinigung von der für die Erteilung der Erlaubnis oder des Befähigungsscheines zuständigen sprengstoffrechtlichen Aufsichtsbehörde.
  • Nachweis über eine 1-jährige Tätigkeit in Theatern oder vergleichbaren Einrichtungen sowie
  • Nachweis über die Mitwirkung als Helfer an 15 verschiedenen pyrotechnischen
    Effekten (Art, Umfang, Zeitpunkt bitte detailliert auflisten und von einer für die Durchführung verantwortlichen und berechtigten Person unterzeichnen lassen) oder eine Ausbildung als Requisiteur, Waffenmeister oder Bühnen- oder Beleuchtungsmeister oder Kenntnisse und Fertigkeiten über eine vergleichbare Tätigkeit, die in einer öffentlich-rechtlich geregelten Prüfung nachgewiesen wird (Kopie des Prüfungszeugnisses).

zurück