Lehrgänge für das Verbringen, Empfangnahme, Überlassen von explosionsgefährlichen Stoffen für Personen, die nach dem Gesetz unter die Beförderung gefährlicher Güter zur Beförderung von Gütern der Klasse 1 berechtigt sind
 
Sonderlehrgang und Wiederholungslehrgang zusammen
Lehrgangsgebühr Prüfungsgebühr
11.01.2017 Mi 300,00 € * 15,00 €
  11.05.2017 Do 300,00 € * 15,00 €
  05.09.2017 Di 300,00 € * 15,00 €
  04.12.2017 Mo 300,00 € * 15,00 €

*vorbehaltlich eines entsprechenden Beschlusses zur Gebührensatzung 2017

 
Dieser Lehrgang (als Sonderlehrgang) endet mit einer Prüfung. Die sprengstoffrechtliche Aufsichtsbehörde muss laut Sprengstoffkostenverordnung eine Prüfungsgebühr erheben. Hierfür werden 15,00 € pro Teilnehmer in Rechnung gestellt, die zusätzlich mit der Lehrgangsgebühr zu überweisen sind.
 

Zulassungsbedingungen:

  • Vollendung des 21. Lebensjahres.
  • Vorlage der Unbedenklichkeitsbescheinigung von der für die Erteilung der Erlaubnis oder des Befähigungsscheines zuständigen sprengstoffrechtlichen Aufsichtsbehörde.